Vikar wegen Besitzes von Kinderpornographie verurteilt

Im Rahmen der Operation „Tornado“ geriet ein Vikar aus Sachsen Anhalt in das Visier der Ermittler. Es fand eine Hausdurchsuchung statt, auf dem Rechner des Mannes wurden mehrere tausend kinderpornographische Bilder gefunden. Er legte im Rahmen der ...

Weiterlesen

Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Schriften (Comics/Mangas), § 184 b StGB

Bei dem Tatbestand des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischer Schriften ist fraglich, inwieweit auch Comics oder Mangas unter den Tatbestand fallen können. In Schweden erging kürzlich ein Urteil, dass Manga-Sex Darstellungen keinen Kinderpornogra...

Weiterlesen

Anwendungsbereich des § 184 b StGB erneut erweitert

Durch eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 18. Januar 2012 ist der Anwendungsbereich des § 184 b StGB erneut erweitert worden. Der BGH hat entschieden, dass eine Verbreitung von kinderpornografischen Schriften durch öffentliches Zugänglichmachen auc...

Weiterlesen

Aberkennung des Ruhegehaltes wegen Besitzes von Kinderpornografie

Ermittlungsverfahren wegen Besitzes und Verbreitung von kinderpornografischen Schriften können insbesondere für Beamte sehr unangenehme Folgen haben. Das Verwaltungsgericht Trier (Aktenzeichen 3 K 195/12.TR) hat kürzlich entschieden, dass einem Polizisten i...

Weiterlesen

Acht Jahre Haft im Kinderpornografie-Prozess in Darmstadt

Das Landgericht Darmstadt hat am 20.06.2012 den Betreiber einer Internetplattform für Pädophilie zu einer Haftstrafe von acht Jahren verurteilt. Der Mann hatte gestanden, einige Jahre lang Administrator von Onlineforen gewesen zu sein, auf den kinderpornogra...

Weiterlesen

Einziehung des Computers bei Besitz von Kinderpornographie

Wenn gegen einen Beschuldigten wegen Besitzes von kinderpornographischen Dateien ermittelt wird, so werden regelmäßig der PC, externe Speichermedien, Handys etc. von der Polizei sichergestellt. Sollten sich auf diesen Gegenständen kinderpornographische Date...

Weiterlesen

Hausdurchsuchung wegen Kinderpornographie rechtswidrig

In einem Verfahren wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie hat das Amtsgericht Lübeck auf die Beschwerde von Frau Rechtsanwältin Alexandra Braun festgestellt, dass die seinerzeit durchgeführte Durchsuchung rechtswidrig war.   Seit ...

Weiterlesen

Verurteilung wegen Besitzes kinderpornografischer Schriften

Auf dem Rechner eines Gastwirtes aus Franken wurden kinderpornografische Schriften in Massen gefunden, das Amtsgericht erließ einen Strafbefehl über 180 Tagessätze. Der Beschuldigte legte Einspruch ein, beschränkte diesen aber schließlich auf die Höhe de...

Weiterlesen

Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie – bundesweite Verteidigung

Frau Rechtsanwältin Alexandra Braun vertritt Sie im gesamten Bundesgebiet gegen den Vorwurf des Besitzes oder der Verbreitung von Kinderpornographie. In diesem Artikel werden einige Fragen, die in der Regel von Mandanten gestellt werden, beantwortet. 1) Wie k...

Weiterlesen

Was fällt unter „Besitz von kinderpornografischen Schriften“?

Gemäß § 184 b StGB macht sich strafbar,   (1) Wer pornographische Schriften (§ 11 Abs. 3), die sexuelle Handlungen von, an oder vor Kindern (§ 176 Abs. 1) zum Gegenstand haben (kinderpornographische Schriften), 1. verbreitet, 2. öffentlich ausstellt...

Weiterlesen